Service Navigation

Orientierungshilfe zur Behandlung von Dividenden bei Derivaten

Erscheinungsdatum: 22. Mai 2020 | Eurex Exchange

035/2020 Orientierungshilfe zur Behandlung von Dividenden bei Derivaten

Eurex-Rundschreiben 035/20

1.  Einführung

Das European Corporate Actions Committee (ECAC) hat Orientierungshilfen für die Behandlung von Kapitalmaßnahmen für Derivate festgelegt, wenn Dividendenzahlungen aufgrund der COVID-19-Krise verschoben oder gestrichen werden. Die Mitgliedsbörsen des ECAC sind: Borsa Italiana, Eurex Deutschland, Euronext, ICE Futures Europe, MEFF (BME Group) und Nasdaq Stockholm.

Dieses Rundschreiben enthält Informationen zur Behandlung von Dividenden für Derivateprodukte an Eurex Deutschland.

2.  Erforderliche Tätigkeiten

Es sind keine Tätigkeiten erforderlich.

3.  Details

Angesichts der aktuellen Marktbedingungen ist es wesentlich, Klarheit darüber zu haben, ob Derivatekontrakte aufgrund von Dividendenzahlungen, die wegen der COVID-19-Krise verschoben oder gestrichen werden, angepasst werden. 

Eurex Deutschland ist erfreut, die Marktteilnehmer darüber zu informieren, dass das European Corporate Actions Committee (ECAC) Orientierungshilfen definiert hat, die bei der Entscheidung helfen sollen, ob bei der aktuellen Situation die Ankündigung von Dividenden zu einer Anpassung der Derivatekontrakte führen wird:

  • Wenn der Emittent in seinen Veröffentlichungen einen klaren Hinweis darauf gibt, dass die auszuschüttenden Dividenden im Zusammenhang mit der Gewinnverwendung für 2019 stehen oder anstelle von 2019 ausgeschüttet werden, werden diese Dividenden als ordentliche Dividenden betrachtet, unabhängig davon, ob der Emittent sie als außerordentliche Dividenden bezeichnet.
  • Wenn der Emittent in seinen Veröffentlichungen keinen klaren Hinweis auf die Gewinnverwendung für 2019 gibt und eine Dividende als außerordentlich bezeichnet, werden diese Fälle einzeln von den ECAC-Mitgliedern geprüft.
  • Wenn der Emittent einen klaren Hinweis darauf gibt, dass es sich um eine Zusatzdividende gegenüber den Dividenden aus der Ausschüttung der normalen Jahresgewinne oder gegenüber der aktuellen Dividendenpolitik handelt, wird diese Dividende als Sonderdividende betrachtet. 

Die hier dargelegten Orientierungshilfen werden nur zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt und begründen oder ändern keine Rechte oder Pflichten, die ein Börsenteilnehmer oder ein Vertragspartner nach den Bedingungen eines Vertrages oder nach geltendem Recht haben kann. Für die Behandlung von Dividenden für einen bestimmten Kontrakt ist ausschließlich das Regelwerk der Eurex Deutschland verbindlich und maßgeblich.


Weitere Informationen

Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Vendoren
Zielgruppe: Front Office/Handel, Middle + Backoffice, IT/System Administration, Revision/Security Coordination
Kontakt: client.services@eurexchange.com
Web: www.eurexchange.com
Autorisiert von: Michael Peters

 

Marktstatus

XEUR

-

-

Störung in Teilen des Handelssystems

Technische Störung des Handelssystem

Production Newsboard

Das Markt-Statusfenster gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Markt-Statusfenster keine Entscheidungen zu treffen, sondern sich in jedem Fall auf dem Produktion Newsboard  umfassend über den Vorfall zu informieren.

Das sofortige Update des Markt-Status erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.