Eurex Improve: Simulationsübung und Anpassung der Kontraktspezifikationen

Erscheinungsdatum: 13. Jan 2020 | Eurex Exchange

003/2020 Eurex Improve: Simulationsübung und Anpassung der Kontraktspezifikationen

Eurex-Rundschreiben 003/20

1.  Einführung

Am 20. Januar 2020 veranstaltet Eurex eine dedizierte Eurex Improve-Simulationsübung, um die Einführung von Eurex Improve am 3. Februar 2020 vorzubereiten. Die Übung wird in der Zeit von 10:00 bis 11:00 Uhr und von 17:00 bis 18:00 Uhr MEZ durchgeführt.

Darüber hinaus passt Eurex die Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland zum 3. Februar 2020 an, um die Parameter-Kalibrierung für Eurex Improve aufzunehmen. Die Anpassungen der Kontraktspezifikationen sind in diesem Rundschreiben als Anhang beigefügt.

Eurex Improve ist eine neue Funktionalität, die darauf abzielt, zusätzliche Orderbuch-Handelsvolumina zu generieren. Eurex Improve bietet Handelsteilnehmern die Möglichkeit, ihren Kunden die vollständige Ausführung von Aufträgen unterhalb der Mindestanzahl zu handelnder Kontrakte für Off-Book-Geschäfte zu garantieren. Dies erfolgt zum besten, auf Eurex verfügbaren Preis.

Simulationsübung: 20. Januar 2020

Produktionseinführung: 3. Februar 2020 

 

2.  Erforderliche Tätigkeiten

Die Teilnahme an der Eurex Improve-Simulationsübung findet auf freiwilliger Basis statt und bedarf keiner Anmeldung vorab.

Handelsteilnehmer, die außerhalb der Simulationsübung in der Simulationsumgebung Eurex Improve testen wollen, und eine Gegenpartei für simulierte Improve-Anträge suchen, werden gebeten, uns zu kontaktieren, um zu besprechen, welche Unterstützung angeboten werden kann. 

3.  Details der Initiative

Eurex Improve steht bereits in der Eurex T7-Simulationsumgebung zur Verfügung. Um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass unterschiedliche Handelsteilnehmer miteinander interagieren, führt Eurex am 20. Januar 2020 von 10:00 bis 11:00 Uhr und von 17:00 bis 18:00 Uhr MEZ eine dedizierte Eurex Improve-Simulationsübung durch.

In den genannten Zeitfenstern empfiehlt Eurex:

  • allen Handelsteilnehmern, die Kundengeschäft betreiben, Improve-Anträge zu initiieren, und
  • allen Handelsteilnehmern, die beabsichtigen, auf Improve-Anträge zu reagieren, ihre entsprechenden Algorithmen in der Simulationsumgebung einsatzfähig zu haben.

Zusätzlich zur Interaktion unterschiedlicher Handelsteilnehmer wird Eurex die Simulationsübung unterstützen, indem Eurex selbst Improve-Anträge initiiert, und bestmöglich auf Improve-Anträge reagiert. Hierfür wird Eurex einen für die Eurex-Börse aufgesetzten Zugang, einschließlich einer oder mehrerer User-ID(s) nutzen.

Da Eurex keinen Algorithmus unterhält, um automatisch auf Improve-Anträge zu reagieren, werden alle interessierten Handelsteilnehmer, die möchten, dass Eurex auf ihre Anträge reagiert, aufgefordert, entsprechende Improve-Anträge in den folgenden zwei Kontrakten zu initiieren:

Option auf EURO STOXX 50®: OESX Mar20 3750 (Call und Put)
Option auf Siemens AG: SIFF Mar20 12000 (Call und Put)

Eurex wird bestmöglich auf die entsprechenden Improve-Anträge reagieren.

Bitte beachten Sie, dass die Dauer der Preisverbesserungsperiode, während der auf Improve-Anträge reagiert werden kann, in der Simulationsumgebung fünf Sekunden (5.000 Millisekunden) beträgt. Damit unterscheidet sie sich von der Dauer der Preisverbesserungsperiode in der Produktionsumgebung (150 Millisekunden). Alle übrigen Eurex Improve-Parameter sind in der Simulationsumgebung und in der Produktionsumgebung identisch kalibriert. 


Weitere Informationen

Empfänger:

Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Vendoren

Zielgruppen: 

Front Office/Handel, Middle + Backoffice, IT/System Administration, Revision/Security Coordination

Kontakt:

Kirstin Meissner, Market Structure & Regulation, T +44 207 8 62 72 55, kirstin.meissner@eurexchange.com;
Thomas Winter, Market Functionality, T +49-69-211-1 47 69, thomas.winter@eurexchange.com

Web:www.eurexchange.com
Verweis auf Rundschreiben:Eurex-Rundschreiben 036/18, 114/19
Autorisiert von:Dr. Randolf Roth
 

Marktstatus

XEUR

-

-

Störung in Teilen des Handelssystems

Technische Störung des Handelssystem

Production Newsboard

Das Markt-Statusfenster gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Markt-Statusfenster keine Entscheidungen zu treffen, sondern sich in jedem Fall auf dem Produktion Newsboard  umfassend über den Vorfall zu informieren.

Das sofortige Update des Markt-Status erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.