Service Navigation

Eurex EnLight: Erweiterung des Produktumfangs und Einführung der „Option Volatility Strategies“-Handel für Aktienoptionen

Erscheinungsdatum: 23. Okt 2019 | Eurex Exchange

100/2019 Eurex EnLight: Erweiterung des Produktumfangs und Einführung der „Option Volatility Strategies“-Handel für Aktienoptionen

Eurex-Rundschreiben 100/19 Eurex EnLight: Erweiterung des Produktumfangs und Einführung der „Option Volatility Strategies“-Handel für Aktienoptionen

1.    Einführung

Ab dem 4. November 2019 werden alle bar abgerechneten Aktien-Futures und ein Teil der physisch abgerechneten Aktien-Futures, die bereits zum Handel im Eurex-Orderbuch und für die Eurex-T7-Entry-Services zur Verfügung stehen, auch zum Handel in Eurex EnLight verfügbar sein. Dies entspricht dem aktualisierten Abschnitt von Annex A der Kontraktspezifikationen in Anhang 1.

 „Option Volatility Strategies“-Handel wird für Aktienoptionen zur Verfügung stehen, bei denen ein physisch abgerechneter Aktien-Future vorhanden ist und wo die Kontraktgröße identisch zur entsprechenden Option ist, wie in Anhang 2 ersichtlich.

Start der Produktion: 4. November 2019


2. Erforderliche Tätigkeiten

Um als Requester und/oder Responder für diese neuen Produkte auf Eurex EnLight tätig zu sein, müssen die korrekten Berechtigungen auf Händler-User-Level gesetzt sein. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihren Key Account Manager.

Um als Responder auf der Eurex EnLight White List zu erscheinen, kontaktieren Sie bitte ihren Key Account Manager.


3. Details der Initiative

Der zum Handel über Eurex Enlight verfügbare Produktumfang ist diesem Rundschreiben angehängt (siehe aktualisierten Abschnitt von Annex A der Kontraktspezifikationen.

Mit der Einführung der Aktien-Futures wird Eurex EnLight auch „Option Volatility Strategies“-Handel in Aktienoptionen unterstützen, bei denen ein physisch abgerechneter Aktien-Future vorhanden ist und wo die Kontraktgröße identisch zur entsprechenden Option ist, wie in Anhang 2 ersichtlich.

Zusätzlich zu Eurex EnLight wird der Option Volatility Strategies“-Handel für Aktienoptionen auch im Eurex Orderbuch und Eurex Trade Entry Service ab dem 4. November 2019 zur Verfügung stehen.

Wie bereits in Eurex-Rundschreiben 094/19 angekündigt, wird die Rabattstruktur zur Liquiditätsbereitstellung für Aktien-Futures um die gehandelten Transaktionen über Eurex EnLight erweitert. Das gleiche Rabattlevel wird sowohl bei den gehandelten Transaktionen über Eurex EnLight als auch über die Eurex-T7-Entry-Services angewendet.

Wie mit Eurex Clearing-Rundschreiben 093/19 angekündigt, wird das Preisverzeichnis der Eurex Clearing AG (Preisverzeichnis) ebenfalls angepasst, um die erforderlichen Änderungen für die Eurex EnLight-Produkterweiterung wiederzugeben.


Anhänge:

1. Updated section of Annex A of the Contract Specifications for Futures Contracts Eurex Deutschland

2. Single Stock Option Volatility Strategies – Product Scope


Empfänger:

Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Vendoren

Zielgruppen: Front Office/Trading, Middle + Backoffice, IT/System Administration, Auditing/Security Coordination
Kontakt:

client.services@eurexchange.com

Web:Eurex EnLight
Autorisiert von:Randolf Roth
 

Marktstatus

XEUR

-

-

Störung in Teilen des Handelssystems

Technische Störung des Handelssystem

Production Newsboard

Das Markt-Statusfenster gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Markt-Statusfenster keine Entscheidungen zu treffen, sondern sich in jedem Fall auf dem Produktion Newsboard  umfassend über den Vorfall zu informieren.

Das sofortige Update des Markt-Status erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.