Service Navigation

Aktienderivate: Einführung von Aktien-Futures, Aktienoptionen und Aktiendividenden-Futures

Erscheinungsdatum: 29. Jul 2019 | Eurex Exchange

076/2019 Aktienderivate: Einführung von Aktien-Futures, Aktienoptionen und Aktiendividenden-Futures

Eurex-Rundschreiben 076/19 Aktienderivate: Einführung von Aktien-Futures, Aktienoptionen und Aktiendividenden-Futures

1. Einführung

Die Geschäftsführung der Eurex Deutschland hat folgende Beschlüsse mit Wirkung zum 12. August 2019 gefasst:

  • Einführung von 23 Aktien-Futures gemäß Annex A des Anhangs;
  • Einführung von zwölf Aktienoptionen gemäß Annex B des Anhangs;
  • Einführung von einem Aktiendividenden-Future gemäß Annex D des Anhangs.

Dieses Rundschreiben enthält alle Informationen zur Einführung der neuen Produkte, das „Product Specific Supplement“ zum Liquidity Provider-Programm sowie die geänderten Abschnitte der relevanten Regelwerke der Eurex Deutschland.

Informationen zum Clearing der neuen Produkte sowie die geänderten Abschnitte der relevanten Regelwerke der Eurex Clearing AG sind im Eurex Clearing-Rundschreiben 074/19 enthalten.

Start der Produktion: 29. Juli 2019
 

2. Erforderliche Aktion

Für die Teilnahme ist keine Aktion erforderlich.
 

3. Produktüberblick

Bitte entnehmen Sie die Details dem Anhang 1.
 

4. Kontraktspezifikationen und Produktparameter

Die Kontraktspezifikationen für die neuen Aktien-Futures, Aktienoptionen und Aktiendividenden-FuturesSSF-, EO- und SSDF-Produkte entsprechen im Allgemeinen den bestehenden  SSF-, EO- und SSDF-Kontrakten mit der jeweiligen Eurex-Gruppen-ID, auch in Bezug auf Handelszeiten und Handelskalender, letzten Handelstag, Abrechnung und Ermittlung der Tages- und Schlussabrechnungspreise.

Die detaillierten Kontraktspezifikationen finden Sie in Anhang 2.

Die Vollversion der aktualisierten Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland wird ab Handelsbeginn auf der Eurex-Website www.eurexchange.com veröffentlicht unter:

Ressourcen > Regelwerke > Kontraktspezifikationen


5. Zulassung zu den Eurex T7-Entry-Services (TES)

Die neuen Produkte werdenAktiendividenden-Futures zu den T7-Entry-Services (TES) zugelassen.

Bitte entnehmen Sie die Mindestgröße für Block Trades auf Produktebene den angehängten Kontraktspezifikationen.

Eine Übersicht der für die Produkte zur Verfügung stehenden Eurex T7-Entry-Funktionalitäten sowie detaillierte Angaben auf Einzelproduktbasis hinsichtlich deren Verfügbarkeit, Nutzungsmöglichkeiten und Mindesteingabe-größen zu den verschiedenen Eurex T7-Entry-Funktionalitäten finden Sie auf der Eurex-Website unter diesem Link:

Handel > Eurex T7 Entry Services  > T7 Entry Services-Parameter


6. Risikoparameter

Die Risikoparameter für die neuen Produkte entnehmen Sie bitte ab Handelsstart der Eurex Website unter dem Link:

Marktdaten > Clearing-Daten > Risikoparameter und Initial Margins

und der Eurex Clearing-Website www.eurexclearing.com unter dem folgenden Link:

Risikomanagement > Risikoparameter

Dort finden Sie auch eine aktuelle Liste mit Details zu Prisma-fähigen Eurex-Produkten.


7. Entgelt für exzessive Systemnutzung und Order-Transaktions-Verhältnis

Das Entgelt für exzessive Systemnutzung („Excessive System Usage Fee“) und das Order-Transaktions-Verhältnis („Order to Trade Ratio“) für die neuen Produkte wurden entsprechend den bestehenden Aktiendividenden-Futures (FSTK)Produkte (FSTK und OSTK) definiert. Weiterführende Informationen finden Sie auf der Eurex-Website unter den folgenden Links:

Produkte > Aktienindexderivate

Produkte > Dividendenderivate

oder
Technologie > Entgelt für exzessive Systemnutzung oder
Technologie > Order-Transaktions-Verhältnis


8. Mistrade Ranges, Positionslimite

Die Mistrade Ranges und Positionslimite für die neuen Produkte werden ab dem Handelsstart auf der Eurex-Website unter den folgenden Links veröffentlicht:

Produkte > Aktienderivate > Aktienoptionen / Aktien-Futures

Produkte > Dividendenderivate > Aktien-Dividendenderivate or

Produkte > Produktinformationen > Product specifications

Die Mistrade Ranges für die neuen Aktiendividenden-Futures werden gemäß Eurex-Rundschreiben 184/13 in Anlehnung an die für die Liquidity Provider gültigen Quote Spreads ermittelt. Im Unterschied zu den Maximum Spreads aus den Liquidity Provider-Verpflichtungen beziehen sich die Mistrade Ranges auf den jeweiligen Referenzpreis des Aktiendividenden-Future. In Abhängigkeit von Verfallmonat sowie Zuordnung des einzelnen Aktiendividenden-Future zur jeweiligen Spread-Klasse innerhalb eines bestimmten Liquidity Provider-Programms können die Mistrade Ranges zwischen 15 und 55 Prozent vom Referenzpreis betragen.

Klassifizierung der Mistrade Ranges für Aktiendividenden-Futures sowie die Mistrade Ranges für den neuen Aktiendividenden-Future finden Sie in Anhang 1.
 

9. Transaktionslimite

Es gelten die gleichen Werte wie für schon bestehende Produkte gemäß der Eurex-Gruppenkennung. Detaillierte Informationen dazu finden Sie auf der Eurex-Website unter dem Link:

Technologie > Entgelt für exzessive Systemnutzung


10. Transaktionsentgelte

Bitte entnehmen Sie die Transaktionsentgelte Anhang 1.


11. Vendorenkürzel

Die Vendorenkürzel entnehmen Sie bitte ab Handelsstart der Eurex-Website unter dem Link:

Produkte > Vendoren Produkt-Codes
 

12. Liquiditätsbereitstellung

Details zur Liquiditätsbereitstellung entnehmen Sie bitte Anhang 1.

Die anliegend in den Annexen A, B und D festgehaltene Reihenfolge der jeweiligen Kontrakte entspricht nicht der Reihenfolge der Kontrakte aus den (vollständigen) Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland. Die anliegend dargelegte Bündelung der Kontrakte wurde lediglich der Überschaubarkeit halber vorgenommen.


Anhänge:
(Anhang 3 nur in Englisch)

  1. Anhang 1 – Details zu neuen Produkten, Mistrade Ranges, Positionslimite, Transaktionsentgelte, Liquiditätsbereitstellung
  2. Anhang 2 – Geänderte Abschnitte der Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland
  3. Anhang 3 – Product Specific Supplement for Single Stock Dividend Futures (nur in englischer Sprache)


 

Empfänger:

Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Vendoren

Zielgruppen

Front Office/Handel, Middle + Backoffice, IT/System Administration, Revision/Security Coordination

Verweis auf Rundschreiben:

Eurex Clearing-Rundschreiben 075/19

Kontakt:

client.services@eurexchange.com

Autorisiert von:

Michael Peters


 

Marktstatus

XEUR

-

-

Störung in Teilen des Handelssystems

Technische Störung des Handelssystem

Production Newsboard

Das Markt-Statusfenster gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Markt-Statusfenster keine Entscheidungen zu treffen, sondern sich in jedem Fall auf dem Produktion Newsboard  umfassend über den Vorfall zu informieren.

Das sofortige Update des Markt-Status erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.