Mistrade-Gebühren: Änderung des Verfahrens zur Belastung von Mistrade-Gebühren

Erscheinungsdatum: 09. Feb 2018 | Eurex Exchange

Nr. 011/2018 Mistrade-Gebühren: Änderung des Verfahrens zur Belastung von Mistrade-Gebühren

Wie in Eurex-Rundschreiben 033/17 angekündigt, werden Mistrade-Gebühren für Orderbuch- und Eurex-T7-Entry-Service (TES)-Geschäfte in der Gebührenordnung für die Eurex Deutschland geregelt. Entsprechend wird das Verfahren für die Belastung von Mistrade-Gebühren mit Wirkung zum 5. März 2018 angepasst.

Das folgende Verfahren wird angewandt:

  • Für jeden Mistrade erhält das entsprechende Clearing-Mitglied bzw. Nicht-Clearing-Mitglied der Eurex Clearing AG einen Gebührenbescheid auf Tagesbasis
  • Clearing-Mitglieder und Nicht-Clearing-Mitglieder der Eurex Clearing AG erhalten monatlich eine Übersicht über ihre eigenen Gebührenbescheide
  • Mistrade-Gebühren werden nicht mehr in den Entgelt-Reports CB165 und CB192 ausgewiesen und nicht mehr Bestandteil der monatlichen Transaktionsentgelt-Rechnung der Eurex Clearing AG sein. Es wird ein neuer monatlicher Report „CB189“ zur Verfügung gestellt, der die Mistrade-Gebühren pro Mitglieds­kürzel zusammenfasst. Die Schemadateien für den neuen Report CB189 werden am 15. Februar 2018 mit dem neuen „Report Reference Manual (Simulation)“ veröffentlicht.
  • Alle Mistrade-Gebühren (einschließlich Mistrade-Gebühren von Nicht-Clearing-Mitgliedern) werden weiterhin durch Eurex Clearing AG von den entsprechenden Clearing-Mitgliedern der Eurex Clearing AG eingezogen; diese können ihre Nicht-Clearing-Mitglieder entsprechend belasten.

Weitere Informationen

 

Marktstatus

XEUR

-

-

Störung in Teilen des Handelssystems

Technische Störung des Handelssystem

Production Newsboard

Das Markt-Statusfenster gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Markt-Statusfenster keine Entscheidungen zu treffen, sondern sich in jedem Fall auf dem Produktion Newsboard  umfassend über den Vorfall zu informieren.

Das sofortige Update des Markt-Status erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.