Service Navigation

Eurex Daily Futures auf Mini-KOSPI 200-Futures: Einstellung der Handelbarkeit für Teilnehmer in den USA

Erscheinungsdatum: 20. Mär 2020 | Eurex Exchange

020/2020 Eurex Daily Futures auf Mini-KOSPI 200-Futures: Einstellung der Handelbarkeit für Teilnehmer in den USA

Eurex-Rundschreiben 020/20

1. Einführung

Ab dem 27. März 2020 werden U.S. Eurex-Teilnehmern und U.S. Investoren

  • Eurex Daily Futures auf Mini-KOSPI 200-Futures (Eurex-Produktkürzel: FMK2)

nicht mehr zum Handel zur Verfügung stehen.

2. Erforderliche Tätigkeiten

Teilnehmer, die in den USA ansässig sind, werden gebeten, offene Positionen in dem Produkt vor dem 27. März 2020 zu schließen. Eurex-Teilnehmer, die Kunden-Positionen oder Positionen von U.S.-Investoren halten, müssen beachten, dass diese ebenfalls von der Einstellung der Handelbarkeit betroffen sind. Wir bitten diese Eurex-Teilnehmer ausdrücklich, entsprechende Positionen bis zum 27. März 2020 zu schließen.

3. Details

Der Mini-KOSPI 200-Index wird mit Wirkung zum 1. April 2020 von einem „non-narrow-based”-Wertpapierindex auf einen „narrow-based”-Wertpapierindex übergehen. Entsprechend zieht die CFTC ihre Zertifizierung der Kontrakte zum 1. April 2020 zurück.

Nach der Rücknahme der CFTC-Zertifizierung werden die Eurex Daily Futures auf Mini-KOSPI 200-Futures-Kontrakte als Wertpapier-Futures-Kontrakte betrachtet und müssen entsprechend den Bestimmungen für U.S.-Wertpapiere und Rohstoffderivate gehandelt werden. 

Eurex Exchange möchte darauf hinweisen, dass die Einstellung der Handelbarkeit für Eurex-Teilnehmer und Investoren mit Sitz in den USA zum 27. März 2020 und damit vor dem offiziellen Datum der Umstellung des Mini-KOSPI 200-Index von einem „non-narrow-based”-Wertpapierindex auf einen „narrow-based”-Wertpapierindex stattfindet, um Compliance mit den entsprechenden Bestimmungen sicherzustellen.

Die neue Capacity-Gruppe für das Produkt ist:

  • Cash KRW

Bitte beachten Sie, dass infolge der Zuweisung in eine neue Produktgruppe die Multicast-Adressen für die Datenverteilung unverändert bleiben, jedoch die Port-Nummern sich wie folgt ändern:

  • Snapshot Messages: Änderung von 59000 auf 59032
  • Incremental Messages:  Änderung von 59001 auf 59033.

Weitere Informationen

Empfänger:Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Vendoren
Zielgruppen:Front Office/Handel, Middle + Backoffice, IT/System Administration, Revision/Security Coordination
Kontakt:Rachna Mathur, Equity & Index Sales, Tel. +1-212-3 09 93 08, rachna.mathur@eurexchange.com; Floris Florquin, Product R&D Equity and Index, Tel. +44-207-862-76 62, floris.florquin@deutsche-boerse.com
Web:www.eurexchange.com
Autorisiert von:Michael Peters

 

Marktstatus

XEUR

-

-

Störung in Teilen des Handelssystems

Technische Störung des Handelssystem

Production Newsboard

Das Markt-Statusfenster gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Markt-Statusfenster keine Entscheidungen zu treffen, sondern sich in jedem Fall auf dem Produktion Newsboard  umfassend über den Vorfall zu informieren.

Das sofortige Update des Markt-Status erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.