Service Navigation

DAX® Index-Optionen: Änderung der Kontraktspezifikationen

Erscheinungsdatum: 26. Apr 2019 | Eurex Exchange

Nr. 050/2019 DAX® Index-Optionen: Änderung der Kontraktspezifikationen

Die Geschäftsführung der Eurex Deutschland hat mit Wirkung zum 22. Juli 2019 beschlossen, die Kontraktspezifikationen für DAX® Index-Optionen, inklusive Weekly Options, wie folgt anzupassen:

  • Einführung einer prämienbasierten Preisabstufung mit vorgegebenen Schwellenwerten;
  • Änderung der handelbaren Ausübungspreise.

Prämienbasierte Preisabstufung:

Die minimale Preisveränderung unterhalb einer Prämie von 25 Index-punkten bleibt unverändert bei 0,1 Indexpunkten. Bei einer Prämie von 25 bis 249,5 Indexpunkten erhöht sich die minimale Preisveränderung auf 0,5 Indexpunkte. Ab einer Prämie von 250 Indexpunkten erhöht sich die minimale Preisveränderung auf 1,0 Indexpunkte.

Die prämienbasierte Preisabstufung wird für alle Orderbuch-Geschäfte gültig sein (einschließlich Strategie-Geschäfte). Auf Eurex T7 Entry Service (TES)-Geschäfte wird sie jedoch nicht angewendet; diese werden wie bisher in Schritten von 0,1 Indexpunkten eingegeben.

Weitere Informationen

 

Marktstatus

XEUR

-

-

Störung in Teilen des Handelssystems

Technische Störung des Handelssystem

Production Newsboard

Das Markt-Statusfenster gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Markt-Statusfenster keine Entscheidungen zu treffen, sondern sich in jedem Fall auf dem Produktion Newsboard  umfassend über den Vorfall zu informieren.

Das sofortige Update des Markt-Status erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.