Änderung der Clearing-Bedingungen der Eurex Clearing AG

Erscheinungsdatum: 09. Feb 2018 | Eurex Clearing

No. 017/18 Änderung der Clearing-Bedingungen der Eurex Clearing AG

Dieses Rundschreiben enthält Informationen zum Serviceangebot der Eurex Clearing AG und den damit verbundenen Änderungen der Clearing-Bedingungen der Eurex Clearing AG (Clearing-Bedingungen) zu folgenden Themen:

  1. Redaktionelle Änderungen nach der Einstellung der Clearing-Services für an Eurex Bonds gehandelte Produkte
  2. Redaktionelle Änderungen im Zusammenhang mit nicht mehr benötigten Erläuterungen
  3. Änderung der „Mindestanzahl Tage vor Rücklieferung“ für die Akzeptanz als Margin-Sicherheit
  4. Änderungen im Zusammenhang mit dem Settled-to-Market (STM)-Modell
  5. Prozessänderungen bei der Berechnung von Gebühren für Mistrades
  6. Änderungen beim Mark-to-Market-Verfahren bei Nominalsicherheiten mit Rückverpfändung
  7. Änderung der Anforderung an die Cash-Infrastruktur für Inhaber einer Speziellen Darlehensgeber-Lizenz
  8. Anpassung der Verarbeitung von Kapitalmaßnahmen mit Abwicklungs­lokation EUI (Euroclear UK & Ireland Limited)

Die geänderten Abschnitte der Clearing-Bedingungen, wie vom Vorstand der Eurex Clearing AG beschlossen, sind diesem Rundschreiben angehängt.

Alle genannten Änderungen treten am 5. März 2018 in Kraft.

Weitere Informationen

 

Marktstatus

XEUR

-

-

Störungen im Handelssystem

Erhebliche Störungen im Handelssystem

Production Newsboard

Der Marktstatus-Indikator gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Production Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Marktstatus-Fenster keine Entscheidungen zu treffen, Bitte verfolgen Sie auf jeden Fall die aktuellen Hinweise im Production Newsboard.

Das sofortige Update des Markt-Status erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.