FMIA

Meldepflicht für Transaktionen nach dem Finanzmarktinfrastrukturgesetz

Auswirkungen der Meldepflicht für Transaktionen auf die Börsenteilnehmer der Eurex Zürich AG (Eurex Zürich)

Gemäß FINMA-Rundschreiben 2008/11 gelten für alle an der Eurex Zürich zum Handel zugelassenen Produkte die Vorgaben für die Meldepflicht für Transaktionen. Folglich unterliegen alle im Handelssystem der Eurex-Börsen abgeschlossene Transaktionen der Meldepflicht. Durch die Nutzung des Handelssystems selbst sind die Börsenteilnehmer allerdings von ihrer Meldepflicht befreit. Die Börsenteilnehmer unterliegen daher nicht der Pflicht, ihre an den Eurex-Börsen getätigten Transaktionen zu melden.

Mit den neuen Vorgaben für die Meldepflicht für Transaktionen unter dem Schweizer Finanzmarktinfrastrukturgesetz (FinfraG) bleibt die Meldepflicht für alle Transaktionen, die über das Handelssystem der Eurex-Börsen abgeschlossen wurden, unverändert.

Gemäß FINMA-Rundschreiben 2018/2 zur Umsetzung von Art. 39 FinfraG, welches am 1. Januar 2018 in Kraft trat und FINMA-Rundschreiben 2008/11 aufhebt, besteht die Ausnahme für Transaktionen, die über das Handelssystem der Eurex-Börsen abgeschlossen wurden und als gemeldet gelten, nicht länger fort.

Börsenteilnehmer der Eurex Zürich jedoch bleiben von ihrer Meldepflicht für Transaktionen gemäß Art. 39 FinfraG, die über das Handelssystem der Eurex-Börsen abgeschlossen wurden, befreit:

Börsenteilnehmer der Eurex Zürich sind nicht verpflichtet, zusätzliche Informationen zu liefern (vorrausgesetzt, dass ihre Transaktionsdaten MiFID II/MiFIR-konform sind – siehe Eurex-Rundschreiben 040/17). Dieses Verfahren bietet die Eurex Zürich ihren Börsenteilnehmern als kostenlosen Service an.

Wenn es bei der Eingabe von Aufträgen durch den Börsenteilnehmer in der automatischen Meldung an die Eurex Zürich zu fehlerhaften oder unvollständigen Angaben kommt, müssen die Börsenteilnehmer diese Daten nach Ausführung der Transaktion ändern und die korrigierten oder vervollständigten Daten direkt an die Meldestelle von Eurex Zürich leiten.

Alle Transaktionen, die außerhalb des Handelssystems der Eurex-Börsen abgeschlossen wurden, müssen von den Börsenteilnehmern an die Meldestelle von Eurex Zürich gemeldet werden.

Die Meldestelle von Eurex Zürich wird von der SIX Swiss Exchange AG (SIX) betrieben und unterhalten. Börsenteilnehmer müssen die relevanten Daten in dem festgelegten Zeitrahmen gemäß FINMA-Rundschreiben 2018/2 an die technische Infrastruktur von SIX liefern.

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren Key Account Manager oder an customer.readiness@eurexchange.com.

 

Marktstatus

XEUR

-

-

Störungen im Handelssystem

Erhebliche Störungen im Handelssystem

Production Newsboard

Der Marktstatus-Indikator gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Production Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Marktstatus-Fenster keine Entscheidungen zu treffen, Bitte verfolgen Sie auf jeden Fall die aktuellen Hinweise im Production Newsboard.

Das sofortige Update des Markt-Status erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.