Service Navigation

Strategiehandel

Strategiehandel

[embedded content box] Komplexe Instrumente sind eine erweiterte Funktionalität für den Kombinationshandel, mit der Marktteilnehmer auf der Grundlage individueller Kombinationen von  leg-Instrumenten eine individuelle Strategie erstellen und diese dem Gesamtmarkt mitteilen können. Es gibt vier Strategietypen:

  • Kombinationen von Futures (Time Spreads, Packs & Bundles, Strips, Inter-Product Spreads)
  • Standardoptionsstrategien, die einer von Eurex definierten Strategievorlage folgen.
  • Optionsvolatilitätsstrategien, die unterschiedliche Option Legs gegenüber einem zugrunde liegenden Futures Leg oder bei Aktienoptionen auf Basis der zugrunde liegenden Aktien (nur über die Trade Entry Service-Funktionalität verfügbar) umfassen.

Die von Marktteilnehmern erzeugten und veröffentlichten komplexen Instrumente sind für den Gesamtmarkt sichtbar und werden über separate Orderbücher, die sich von den regulären Orderbüchern für Futures- und Optionskontrakte unterscheiden, gehandelt. Der Allokations-Algorithmus für Orders in komplexen Instrumenten basiert auf dem Prinzip der Preis/Zeit-Priorität.

Limit Orders (einschließlich Immediate-or-Cancel Orders) und Quotes werden in komplexen Instrumenten unterstützt. Neben den erwähnten Ordertypen sind keine weiteren Ordertypen für den Handel mit komplexen Instrumenten zugelassen.

Beim Market-Making in Optionen gilt seit August 2013 folgende Verpflichtung:
Market Maker müssen Quotierungsanfragen in Optionsstrategien beantworten. Genaueres zu den Bedingungen und das Pricing erfahren Sie in den hier unten aufgeführten Rundschreiben.

 

Marktstatus

XEUR

-

-

Störung in Teilen des Handelssystems

Technische Störung des Handelssystem

Production Newsboard

Das Markt-Statusfenster gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Markt-Statusfenster keine Entscheidungen zu treffen, sondern sich in jedem Fall auf dem Produktion Newsboard  umfassend über den Vorfall zu informieren.

Das sofortige Update des Markt-Status erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.