Eine Million gehandelte Kontrakte - weiterer Meilenstein für Eurex Total Return Futures

Erscheinungsdatum: 04. Mai 2018 | Eurex Exchange

Eine Million gehandelte Kontrakte - weiterer Meilenstein für Eurex Total Return Futures

New content itemZoom

Markus-Alexander Flesch, Global Head Equity & Index Sales at Eurex

Für die Total Return Futures (TRF) von Eurex im EURO STOXX 50® Index sind Erfolge nichts Neues. Nur drei Monate nach ihrem Start im Dezember 2016 lag der gehandelte Nominalwert bereits über EUR 1 Milliarde. Ein gutes Jahr später überschritten sie am 3. Mai eine weitere wichtige Marke mit einer Million gehandelten Kontrakten, entsprechend einem Nominalwert von EUR 35 Milliarden.

Um mehr über diese Erfolgsstory zu erfahren, haben wir uns mit Markus-Alexander Flesch, Global Head Equity & Index Sales bei Eurex, unterhalten.

Markus, was sind die Gründe für den jüngsten Erfolg der Total Return Futures?

Das Produkt wurde von den Marktteilnehmern seit seiner Einführung durchweg positiv aufgenommen. Die Tatsache, dass die Total Return Futures die Marke von einer Million gehandelten Kontrakten in so kurzer Zeit durchbrochen haben, ist sehr ermutigend. Die jüngste Volumensteigerung lässt sich teilweise mit der erneuten Volatilität in den Märkten begründen. Zunächst haben wir einen Einbruch erlebt. Aber mit unseren Total Return Futures konnten Investoren eine gelistete Alternative zu Total Return Swaps nutzen und so ihr zukünftiges Exposure sowie den impliziten Repo-Zinssatz absichern. Die Nachfrage war entsprechend hoch und die Produktliquidität hat immer weiter zugenommen.

Blicken wir kurz zurück auf die vergangenen 16 Monate seit der Einführung. In welchem Marktumfeld haben sich die Total Return Futures als besonders nützlich für Ihre Kunden erwiesen?

Ganz allgemein würde ich sagen, dass die Produkte einen Mehrwert bieten, indem sie im aktuellen regulatorischen Umfeld effizient Kapital zur Verfügung stellen. Im Einzelnen betrachtet war das Interesse an Total Return Futures am stärksten als der EURO STOXX 50® Index einen scharfen Rückgang verzeichnete – bei gleichzeitig hoher Volatilität. Diese Ereignisse führten zu einer gesteigerten Absicherung von Forwards, speziell durch Emittenten strukturierter Produkte. Zudem hat sich die Laufzeitkurve deutlich erhöht, wodurch Händler neue Zugangspunkte finden konnten, um diese Verlagerungen entsprechend auszunutzen.

Sie haben bereits angekündigt, dass Eurex eine Ausweitung des Produktangebots in Total Return Futures plant. Können Sie uns mehr darüber sagen?

Wir planen tatsächlich den Start weiterer Produkte im Verlauf dieses Jahres. Generell arbeiten wir in der Produktentwicklung eng mit unseren Kunden zusammen. So auch in diesem Fall, und es ist ein fortlaufender Prozess. Mit dem nächsten Total Return Futures-Kontrakt möchten wir auf dem Erfolg des bestehenden Produktes aufbauen, um den Marktbedürfnissen gerecht zu werden. Zurzeit untersuchen wir unterschiedliche Anwendungsgebiete für Total Return Futures, sowohl im Bereich Single Name als auch im Bereich Basket.
Mit den Total Return Futures vervollständigt Eurex das Angebot an Aktienindex-Derivaten und unterstützt Marktteilnehmer bei der Einhaltung neuer gesetzlicher Regelungen für den Finanzmarkt.

Weitere Informationen

 

Marktstatus

XEUR

-

-

Störung in Teilen des Handelssystems

Technische Störung des Handelssystem

Production Newsboard

Das Markt-Statusfenster gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Markt-Statusfenster keine Entscheidungen zu treffen, sondern sich in jedem Fall auf dem Produktion Newsboard  umfassend über den Vorfall zu informieren.

Das sofortige Update des Markt-Status erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.