Co-location Services

Co-location Services der Gruppe Deutsche Börse in Kooperation mit Equinix

Übersicht und Preisliste

Um in der sehr kompetitiven Welt des algorithmischen Handels wettbewerbsfähig zu sein, ist es für Marktteilnehmer unerlässlich, ihre Handelssysteme physisch so nahe wie möglich an der zentralen Börsenhandelsplattform zu betreiben. 2010 entschied sich die Gruppe Deutsche Börse für eine "strategische Zusammenarbeit" mit Equinix und ist selbst einer von vielen Kunden des Rechenzentrenbetreibers Equinix.

Grundsätzlich bietet Equinix seinen Kunden alle Rechenzentrumsleistungen wie Rack-Stellflächen, Racks, Klimatisierung, Energieversorgung und Smart Hands an. Rechenzentrumsverträge werden zwischen Equinix und den jeweiligen Kunden (z.B. Deutsche Börse-Teilnehmern) abgeschlossen. Die Gruppe Deutsche Börse selbst ist an dem Vertragsabschluss nicht beteiligt.

Das bewährte Netzwerkdesign ermöglicht eine maximale Verfügbarkeit ohne single-point-of-failure. Neben anderen Anbindungen bietet die Gruppe Deutsche Börse mit Co-lo 2.0 eine 10Gbit/s Anbindungsalternative mit der geringst möglichen Latenz an. Für Verbindungen in der Co-Location Umgebung werden Trading/Clearing- und Marktdaten-Verbindungen bis zum Kunden Rack geliefert (per Equinix Cross-connect).

Optimiertes Latenz-Netzwerk1

Das 10 Gbit/s Netzwerk in der Co-location ist latenz-optimiert. Um geringste Latenzzeiten zu ermöglichen, werden Transaktions- und Marktdatendienste auf separaten 10 Gbit/s Verbindungen zur Verfügung gestellt. Des Weiteren werden die Latenzeigenschaften durch die Bereitstellung von Xetra und Eurex Diensten über ebenfalls separate physische Verbindungen verbessert.

Latenz-Statistiken

Die Gruppe Deutsche Börse ist führend bei der Bereitstellung von Latenzinformationen für Börsenteilnehmer. Xetra- und Eurex-Latenzen von EMDI Marktdaten zu Gruppe Deutsche Börse Access Points werden in der jeweiligen Member Section veröffentlicht (Broadcast Latenz Bericht). Andere Funktionen ermöglichen den Teilnehmern die Überwachung von Roundtrip-Zeiten und TCP/IP-Netzwerk-Latenzstatistiken. Diese und andere Dienste sind für Mitglieder auch in der Member Section verfügbar.

Equinix Details

Equinix GmbH
Kleyerstrasse 88-90
60326 Frankfurt
Ansprechpartner von Equinix: Herr Juerg Raess
Email: juerg.raess@eu.equinix.com
Telefon: +49 69 42 603 224
Mobil: +49 1707620605
Fax: +49 69 920 317 599

Das Equinix FR2 Rechenzentrum in Frankfurt, Deutschland ist das Co-location Rechenzentrum in dem sich die primären Eurex und Xetra Backends befinden. Die Preise beziehen sich nur auf spezifische Bereiche des FR2 Rechenzentrums.

Preisliste der Equinix und Gruppe Deutsche Börse Co-location Angebote

Equinix

Racks und Power
ProduktGebühr in € / Monat
Full 2 kVA Cabinet1.541
Full 3 kVA Cabinet1.937
Full 4 kVA Cabinet2.372


Add-on Services
ProduktGebühr in € / Monat
Wire mesh cageauf Anfrage
Cross-connect(s)120
Roof space for GPS Antenna300


Smart Hands
ProduktGebühr in € / Monat
Smart hands 24/7auf Anfrage

Stand: September 2017

Gruppe Deutsche Börse (Equinix Co-Location relevante Produkte ohne GUI)

Anbindung
ProduktGebühr in € / 
Market data Eurex EMDI Co-lo / Co-lo 2.0, 10Gbit/s4.500 / 5.000
Market data Eurex EOBI Co-lo / Co-lo 2.0, 10Gbit/s5.500 / 6.000
Market data Eurex EMDI & Eurex EOBI Co-lo / Co-lo 2.0, 10 Gbit/s6.500 / 7.000
Transactions Eurex ETI Co-lo / Co-lo 2.0, 10Gbit/s4.500 / 5.000


Add-On
ProduktGebühr in € / Monat
MD&S Time Service400

1  Andere und nicht latenz-minimierende Verbindungen finden Sie im Eurex Preisverzeichnis. Verfügbare Nachrichtentypen sind ebenso auf der entsprechenden Webseite einsehbar.

Weitere Informationen

 

Marktstatus

XEUR

-

-

Störungen im Handelssystem

Erhebliche Störungen im Handelssystem

Production Newsboard

Der Marktstatus-Indikator gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Production Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Marktstatus-Fenster keine Entscheidungen zu treffen, Bitte verfolgen Sie auf jeden Fall die aktuellen Hinweise im Production Newsboard.

Das sofortige Update des Markt-Status erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.