Multilaterale und Brokerage-Funktionalität

Multilaterale und Brokerage-Funktionalität

Die T7 Entry Services (bereitgestellt durch T7 ETI und durch das T7 Trader GUI) bieten neben der Erfassung von bilateralen Geschäften auch (1) eine multilaterale Funktionalität und (2) eine Brokerage-Funktionalität (ehemals bekannt unter Multilateral Trade Registration oder MTR Service):

  1. Die multilaterale Funktionalität erlaubt die Verarbeitung von Orderinformationen zu multilateralen Block Trades durch autorisierte Eurex-Handelsteilnehmer (Nicht-Clearing Mitglieder) sowie Mitglieder von Eurex Clearing.

    Durch die multilaterale Funktionalität wird die Registrierung von Orderinformationen für Block Trades mit mehreren Kontrahenten gleichzeitig möglich, (z.B. ein Käufer vs. drei Verkäufer). Damit wird die Effizienz gegenüber einer separaten Eingabe der Orderinformationen für bilaterale Block Trades gesteigert.

  2. Die Brokerage-Funktionalität kann von Brokern verwendet werden, um Trades direkt in die entsprechenden Konten der begünstigten Mitglieder zu buchen, ohne selbst Teil des Trades zu sein.

    Darüber hinaus minimiert sie den administrativen Aufwand, da die Informationen nicht von den tatsächlichen Kontrahenten eingegeben werden müssen, es genügt, wenn ein Teilnehmer im Eurex®-System als eingebender "Broker" auftritt. Dies rationalisiert den Prozess zur Ordererfassung und reduziert das Ausführungsrisiko für Broker.

Orderinformationen für Block Trades können an autorisierte Handelsteilnehmer auch durch dritte Informationsanbieter (im allgemeinen "Third Party Information Providers" oder TPIPs genannt) durch die Brokerage-Funktionalität übermittelt werden. Da TPIPs keine autorisierten Teilnehmer sind, können sie nicht als Gegenpartei im Eurex®-System auftreten.

Eine Block Trade-Registrierung über die Brokerage-Funktionalität umfasst die folgenden Punkte:

  • Zweistufige Verarbeitung: Eingabe der Orderinformation durch den eingebenden Broker und Bestätigung durch die Kontrahenten
  • Anonyme Kontrahenten: Als Gegenpartei können die Teilnehmer lediglich die Mitglieds-ID des eingebenden Brokers sehen, nicht jedoch die tatsächlichen Kontrahenten des Geschäfts

Bilaterale sowie multilaterale Block Trades werden durch Eurex Clearing gecleart nachdem alle beteiligten Gegenparteien das Geschäft im Eurex®-System bestätigt haben.

Produktangebot

Sowohl die multilaterale als auch die Brokerage-Funktionalität können für Block Trades in allen an der Eurex gelisteten Produkten genutzt werden.

 

The Multilateral and Brokerage functionality (formerly known as Multilateral Trade Registration or MTR) allows Eurex participants and third-party information providers via its broker mode to enter multilateral trades with up to 30 participants and broker trades where the broker does not need to be part of the trade himself.

 
 
 
 
 

Marktstatus

XEUR

-

-

Störungen im Handelssystem

Erhebliche Störungen im Handelssystem

Production Newsboard

Der Marktstatus-Indikator gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Production Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Marktstatus-Fenster keine Entscheidungen zu treffen, Bitte verfolgen Sie auf jeden Fall die aktuellen Hinweise im Production Newsboard.

Das sofortige Update des Markt-Status erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.